Egal, ob Sie in einem heißen, trockenen Klima oder bei heißem Wetter leben oder nach Möglichkeiten suchen, Ihre Wasseraufnahme zu reduzieren, dieses dürreresistente Gemüse ist eine perfekte Ergänzung für Ihren Garten.

Wir alle wissen, dass Gemüse Wasser braucht, um zu wachsen, aber was als nächstes passiert, wenn Sie Ihren Garten bewässern, wird kompliziert. Sie können in einem heißen, trockenen Klima leben, in dem Dürren häufig sind, oder jedes Jahr Hitzewellen erleben. Oder vielleicht verwenden Sie Brunnenwasser und müssen auf die regelmäßige Verwendung eines Bewässerungs- oder Bewässerungssystems achten. Was auch immer Ihr Grund ist, die Wahl von dürreresistentem Gemüse ist eine großartige Strategie, wenn Sie einen wassersparenden Garten pflanzen.

Spielt der Bodentyp bei Dürrebedingungen eine Rolle?

Die Fähigkeit eines Bodens, Feuchtigkeit zu speichern, hängt von seiner Zusammensetzung ab. Die Größe von Ton-, Sand- und Schluffpartikeln bestimmt die Fähigkeit des Bodens, Feuchtigkeit zu speichern. Zum Beispiel hat Ton eine kleinere Partikelgröße, was ihm eine größere Oberfläche gibt, um Wasser zu halten. Auf der anderen Seite ist Sand ein größeres Partikel mit weniger Oberfläche, um Feuchtigkeit zu speichern. Schlamm liegt irgendwo dazwischen mit mittelgroßen Partikeln. Sandiger Boden ist anfälliger für Trockenheit, wenn er nicht mit Kompost und anderen organischen Stoffen ergänzt wird.

Wie sieht es mit dem Klima aus?

In Bezug auf das Klima, wenn Sie in einem Gebiet leben, das nicht viel Niederschlag bekommt und aufgrund höherer Temperaturen viel Verdunstung erfährt, leben Sie möglicherweise in einem dürreanfälligen Gebiet.

Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem Dürreperioden auftreten oder dessen Bodenbedingungen anfällig für Dürre sind, sollten Sie diese zehn dürreresistenten Gemüse anbauen.

1. Die Süßkartoffel

Dieses nährstoffreiche Superfood zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit und Trockenheitstoleranz aus. Einige Sorten wurden speziell als dürreresistentes Gemüse im afrikanischen Klima südlich der Sahara gezüchtet.

2. Auberginen

Der Trick beim Anbau von dürreresistentem Gemüse wie Auberginen besteht darin, eine Sorte wie Ping Tung Aubergine zu wählen, die längeres, dünneres Gemüse liefert, das weniger Wasser benötigt. Andere trockenheitstolerante Sorten sind Listada de Gandia und Rosa Bianca.

3. Paprika und Paprika

Paprika und insbesondere Peperoni brauchen eine lange warme Vegetationsperiode. Peperoni sind auch trockenheitstolerant und können unter trockenen Bedingungen überleben. Es sollte beachtet werden, dass ein konstanter Mangel an Feuchtigkeit zu einem geringeren Ertrag führt, aber die Verwendung konservativer Bewässerungsmethoden wie Tropfbewässerung kann für diese Pflanzen von Vorteil sein.

4. Mangold

Mangold ist nicht nur dürretolerant, sondern auch hitzetolerant. Wenn Mangold jedoch zu trocken wird, kann es einen härteren Geschmack erzeugen, so dass es eines der dürreresistenten Gemüse sein kann, das in Gebieten mit kürzeren Trockenperioden gepflanzt werden kann.

5. Grüne Bohnen

Bohnen neigen im Allgemeinen dazu, trockentoleranter zu sein. Ruderbohnen sind ausgezeichnetes dürreresistentes Gemüse, insbesondere Sorten wie Klapperschlangenbohne, die gut in sandigen Böden gedeihen.

6. Tomaten

Ich wette, Sie hätten nicht gedacht, dass Sie Tomaten auf einer Liste von dürreresistentem Gemüse sehen würden. Ob Sie es glauben oder nicht, einige Tomatensorten können Dürreperioden tolerieren. Kleinfruchtige Tomaten gedeihen im Allgemeinen besser unter trockeneren Bedingungen. Sorten wie Roma und Early Girl sind besonders dürreresistent.

7. Kichererbsen (Kichererbsen)

Kichererbsen werden regelmäßig in semi-ariden Regionen der Welt angebaut, daher ist es keine Überraschung, sie auf unserer Liste der dürretoleranten Gemüse zu finden. Wissenschaftler untersuchen Möglichkeiten, sie noch dürreresistenter zu machen, was sich für Regionen der Welt mit extremer Dürre als vorteilhaft erweisen könnte.

8. Senfgrün

Der Trick beim Anbau von dürretolerantem Senfgrün besteht darin, kurze, häufige Bewässerung zu vermeiden, die die Wurzeln bildet, um flach zu werden. Bei weniger häufiger und tieferer Bewässerung wachsen die Wurzeln tiefer und können Trockenperioden standhalten, sobald sie sich etabliert haben.

9. Zucchini

Die Zucchini-Sorte Dark Star wurde speziell wegen ihrer Trockenheitsresistenz und ihres Ertrags gezüchtet. Seine Wurzeln sinken tief in den Boden und holen den Grundwasserspiegel, um einen Mangel aufgrund mangelnder Bewässerung oder Niederschläge auszugleichen.

10. Rucola

Rucola ist eines der großen dürreresistenten Gemüse, weil es ziemlich einfach anzubauen ist und Dürreperioden tolerieren kann. Bei langen Trockenperioden werden die Rucolablätter etwas kleiner und nehmen einen noch pfeffrigeren Geschmack an.

Es ist wichtig zu beachten, dass auch dürreresistentes Gemüse beim Wurzelaufbau gut bewässert werden muss. Sparen Sie also nicht an Ihren Samen und Setzlingen! Es gibt viele Gründe, dürreresistentes Gemüse anzupflanzen, auch wenn Sie in einem gemäßigten Klima mit gutem Boden und regelmäßigen Niederschlägen leben. Das Pflanzen von dürreresistentem Gemüse hilft Ihnen, weniger Wasser in Ihrem Garten zu verbrauchen und Ihre gesamte Wasseraufnahme zu schonen. Etwas, wonach wir alle als Verwalter dieses Planeten streben sollten.

Haben Sie wasserfreundliche Gartentipps? Welches dürreresistente Gemüse haben Sie in der Vergangenheit gepflanzt und welches werden Sie in Zukunft probieren? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

 

Copy