Ein schmutziger Backofen kann in unserer Küche schnell ein Bild von Schlamperei machen. Dieses Gerät, das wir sehr oft verwenden, verdient eine gute regelmäßige Wartung. Schwierig kann diese Aufgabe vor allem dann werden, wenn Speisereste am Rand des Glases hängen bleiben und sich Fett und Schmutz festsetzen können. Es gibt jedoch eine Funktion des Ofens, die nur wenige Menschen kennen und die die Reinigung erleichtert.

 

Entdecken Sie diesen versteckten Knopf im Ofen, mit dem Sie das Glas von der Tür entfernen und ohne große Schwierigkeiten reinigen können.

Verschmutztes Backofenglas reinigen

Wie entferne ich die Ofentür?

Die Reinigung des Ofens ist eine komplexe Aufgabe, die Geduld erfordert, und wir sind sehr besorgt über das Ergebnis. Neben der Reinigung der Bleche und Roste ist das Schwierigste, das oft von innen verschmutzte und beschlagene Backofenglas zu reinigen, ohne es zu beschädigen. Selbst nach einer gründlichen Reinigung lassen Essensreste  den Backofen  schmutzig und unordentlich aussehen. Die meisten Öfen haben jedoch einen geheimen Knopf, mit dem das Glas entfernt werden kann. Anstatt also einen Lappen zwischen die beiden Scheiben zu drücken, ziehen Sie einfach die innere Schicht ab.

Lesen Sie auch: Brotscheiben in den Ofen schieben: der Geheimtrick, der das Leben leichter macht

Drehen Sie zuerst die Laschen an der Basis der Tür. Entfernen Sie dann den Streifen von der Oberseite der Tür und lösen Sie das Glas. In Öfen konstruierte Haken können von Hersteller zu Hersteller variieren, aber das Prinzip ist das gleiche.

Sie können auch die Bedienungsanleitung Ihres Ofens verwenden, die Sie online finden. Wenn Sie diese Anleitung lesen, erfahren Sie, wie Sie das Glas sicher aus Ihrem Ofen entfernen.

Reiniger, der auf die Ofentür wirkt

Wie wird die Ofentür gereinigt?

Eingetrocknete Essensreste  und hartnäckige Flecken wie Fettflecken im Backofen sind ein Alptraum für Hausfrauen und Hobbykocher. Es gibt jedoch Hausmittel, mit denen Sie hartnäckigen Schmutz loswerden können, ohne die verbrannte Ofenoberfläche zu schrubben.

Ofenglas mit Natron reinigen

Backpulver einfach mit etwas Wasser zu einer Paste verrühren und diese Mischung dann auf das Ofenglas streichen.

Sie können Essig verwenden, wenn Sie die Wirkung verstärken möchten, indem Sie ihn in eine Sprühflasche füllen und dann die resultierende Paste aufsprühen. Alles wird schäumen und wenn die Blasen aufhören zu erscheinen, spülen Sie das Glas mit einem feuchten Tuch aus.

All das Fett und der Schmutz werden sich schließlich lösen und Ihr Ofenglas wird wieder glänzen.

Reinigen Sie das Ofenglas mit Ammoniak

Dieses Mittel ist leider nicht natürlich, aber bei stark verschmutzten Fenstern sehr effektiv. Achtung, es sollte nicht im Rahmen der täglichen Reinigung verwendet werden, es muss für hartnäckige und hartnäckige Flecken aufbewahrt werden.

Tragen Sie zunächst Schutzhandschuhe und lüften Sie die Küche. Öffnen Sie als nächstes die “flache” Ofentür und legen Sie sie mit Küchenpapier aus. Dann die verschmutzte Oberfläche  mit Ammoniak besprühen  und 30 bis 40 Minuten einwirken lassen. Spülen Sie das Glas abschließend mit einem feuchten Tuch ab, nachdem Sie die Handschuhe und das Papier entsorgt haben.

Reinigen Sie das Ofenglas mit weißem Essig

Gießen Sie in einen Zerstäuber 1/3 weißen Essig und 2/3 warmes bis heißes Wasser und fügen Sie dann ein paar Tropfen Spülmittel hinzu. Anschließend das Ganze auf die zu reinigende Fläche sprühen und die Lösung 15 bis 30 Minuten einwirken lassen. Je länger Sie die Lösung einwirken lassen, desto zufriedenstellender wird das Ergebnis. Keine Sorge, da Essig ein Naturprodukt ist, schadet er Ihrem Ofenglas nicht.

Lesen Sie auch: Eine Münze: die Wunderlösung zum Reinigen des Ofens, finden Sie heraus, wie

Nehmen Sie zum Schluss die Hilfe eines Schwamms oder Tuchs und entfernen Sie alle Fette und Verschmutzungen, die am Glas haften. Wiederholen Sie diesen Vorgang innen und außen am Ofen und achten Sie dabei besonders auf die Seiten der Ofentür.

Es ist ratsam, Ihren Backofen regelmäßig gründlich zu reinigen, um Fett- und Schmutzablagerungen insbesondere an der Gerätetür zu vermeiden.

Lesen Sie auch: Der Wundertrick zum Reinigen des Backofenglases: Es wird sauber wie am ersten Tag

Copy