Orchideen blühen im Sommer: Der Zaubertrick dafür

Die Orchidee ist eine der beliebtesten Pflanzen der Welt und es gibt viele verschiedene Arten. Es ist oft möglich, sie in Wohnungen zu sehen, um der Einrichtung ihre Schönheit zu verleihen.

Es ist jedoch klar, dass eine Pflanze kein Möbelstück ist, sondern besondere Pflege und besondere Aufmerksamkeit benötigt, um nicht beschädigt zu werden und somit abzusterben.

Um die Pflanze gesund und stark zu halten, müssen Sie ein paar Tricks kennen und manchmal, in der Tat sehr oft, braucht es nur wenige Schritte, um erfolgreich zu sein.

Genau aus diesem Grund ist es möglich, durch weiterlesens die besten Methoden und Bewegungen zu entdecken, um Orchideen im Sommer zu züchten.

Die Blüte dieser Pflanze mit der unten beschriebenen Methode wird wunderbar sein.

Orchideen, die im Sommer blühen: Befolgen Sie diese Methode, um auch im Sommer eine konstante Blüte zu haben.

In den meisten Häusern findet man Orchideen auf Fensterbänken und Fenstern.

In der Lage zu sein, während der Sommersaison eine köstliche Orchideenblüte zu erzeugen, ist nicht kompliziert, wenn Sie die richtigen Werkzeuge haben und wenn Sie offensichtlich die richtige Methode kennen.

Natürlich ist es im Sommer schwieriger, aber man muss es einfach vorsichtig machen.

Die anzuwendenden Methoden sind für jeden zugänglich, in der Tat ist es sicherlich notwendig, einen guten Dünger zu verwenden, der die spezifischen Nährstoffe erhöhen kann, da diese Pflanzen ihre Wurzeln nicht in die Erde versenken.

Zu den zu verwendenden Nährstoffen gehören KaliumStickstoff und PhosphorStickstoff lässt Triebe und Blätter wachsenPhosphor fördert die Blüte und Wurzelentwicklung, während Kalium die Gesundheit und Ausdauer der Pflanze erhöht.

Je nach Art der Blüte sollte alle 2 bis 3 Wochen gedüngt werden. Diese Arbeiten müssen jedoch während der Ruhezeiten der Anlage unterbrochen werden.

Darüber hinaus muss die Orchidee direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden und im Winter, wenn das Licht begrenzt ist, muss auch künstliches Licht verwendet werden.

Auch die Wahl des zu verwendenden Substrats ist sehr wichtig. In der Regel wird Pinienrinde verwendet, die sich perfekt zum Umtopfen eignet.

Was das Gießen angeht, solltest du nicht außer Acht lassen, dass diese Pflanzen es lieben, gegossen zu werden. Das Gießen muss daher regelmäßig erfolgen, aber gleichzeitig muss das Substrat sehr trocken erscheinen, bevor eine neue Dosis Wasser hinzugefügt wird.

Dies liegt daran, dass zu viel Feuchtigkeit Probleme für das Wurzelsystem der Pflanze verursachen und somit Fäulnis verursachen kann, die nur schwer auszurotten ist.

Wenn Sie hingegen an einem trockenen Ort leben, müssen Sie eine Schale mit Wasser zwischen den Pflanzen aufbewahren, da diese Orchideen von Natur aus an feuchten Orten gedeihen, an denen die Luftfeuchtigkeit etwa 100 % beträgt.

Wenn Sie diese einfachen und sehr wichtigen Richtlinien befolgen, wird es wirklich einfach sein, Orchideen im Sommer zu züchten, damit sie in Hülle und Fülle blühen. Diese Art von Arbeit, die auf die bestmögliche Weise ausgeführt wird, wird große Zufriedenheit bringen und die häusliche Umgebung noch angenehmer machen.

Wer einen grünen Daumen liebt, kann sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, seine Orchideen auch in der Sommerhitze zum Blühen zu bringen.

W den grünen Daumen!

Copy