Das Stahlkochfeld ist eines der Küchenelemente, die am stärksten Schmutz ausgesetzt sind. Zusätzlich zu der Tatsache, dass es oft unter Essensresten und angebrannten Nahrungsmitteln auf seiner Oberfläche leidet, kann sein Material selbst durch Rost beschädigt werden. Wenn Sie damit konfrontiert werden, bieten wir Ihnen eine idiotensichere Reinigungstechnik, um sie zu beseitigen und Ihr Kochfeld zum Glänzen zu bringen.

 

Wenn sich auf dem Stahlkochfeld Rostflecken bilden, kann man sich manchmal fragen, ob es nicht zu spät ist, diese zu entfernen. Allerdings gibt es Großmutters Tricks, die dagegen erstaunlich effektiv sind, besonders wenn es um einen leichten oder mittelschweren Rostfleck geht. Die Technik, die wir mit  Ihnen teilen, verspricht, sie verschwinden zu lassen. 

Backblech aus Metall

Lesen Sie auch: Telefon-PIN-Code verloren? Der einfache Trick, um es in einer Minute zu entsperren

Bildunterschrift: Kochplatte aus Metall – Quelle: I Stock Photo

Wie hält man ein Kochfeld dauerhaft sauber, glänzend und frei von Rostflecken?

Es stimmt zwar, dass Rost nicht zu den am einfachsten zu entfernenden Flecken gehört, im Gegensatz zu Fett- oder  Kochflüssigkeitsflecken auf dem Herd,  es ist jedoch möglich, sie mit dem richtigen Arsenal an Produkten zu mildern oder sogar zu entfernen. Trotz der Hartnäckigkeit von Rostflecken erweist sich folgende Mischung als sehr effektiv dagegen:

Was wirst du brauchen:

  • Natriumbicarbonat
  • Etwas Wasser
  • Ein halbes Glas weißen Essig
  • 4 Esslöffel Spülmittel

Nachdem Sie Natron mit etwas Wasser vermischt haben, tragen Sie die entstandene Paste direkt auf die verschmutzte Stelle auf und lassen Sie sie einige Minuten einwirken. Nutzen Sie diese Zeit, um  den weißen Essig und 4 Esslöffel Spülmittel in eine Sprühflasche zu füllen. 

Lassen Sie Ihre Sprühflasche beiseite  und reiben Sie die Natronpaste vorsichtig  mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch ab. Spülen Sie dann mit einem feuchten Tuch nach und sprühen Sie die Lösung aus Essig und Spülmittel auf die Stelle, nachdem Sie die Flasche gut geschüttelt haben. Lassen Sie es dann einige Minuten einwirken und spülen Sie es dann mit einem feuchten Mikrofasertuch ab, um die Rückstände zu entfernen. Verwenden Sie abschließend ein sauberes, trockenes Tuch, um die Oberfläche zu trocknen. Der Rost sollte verschwinden oder zumindest abnehmen.

Welche anderen Inhaltsstoffe wirken gegen Rost?

Ihr Schrank sammelt wahrscheinlich  viele andere Zutaten, die alle in der Lage sind, Rost von Metalloberflächen zu entfernen  und ihren Glanz wiederherzustellen. Hier sind einige der bemerkenswertesten.

  • Rost mit Zitrone und Salz entfernen

Zitrone und Salz

Wenn Sie Maßnahmen ergreifen, bevor der Rost das Metall tief erreicht,  kann Zitrone helfen, ihn in seinen frühen Stadien zu entfernen . Und aus gutem Grund kann die Säure dieser Zitrusfrucht durch die Kombination mit den abrasiven Eigenschaften von Salz effektiv Oberflächenrost entfernen. Tragen Sie eine Schicht grobes Salz auf die zu behandelnde Stelle auf und drücken Sie eine halbe Zitrone darauf. Lassen Sie die beiden Zutaten zwei Stunden oder länger zusammenwirken und reiben Sie die Mischung dann mit einem Tuch ein. Das sollte ausreichen, um die Rostspuren zu entfernen. Wischen Sie den Bereich dann mit einem feuchten Mikrofasertuch ab, um ihn abzuspülen, bevor Sie ihn mit einem trockenen Tuch abwischen.

  • Rohe Kartoffel und Salz, um Rost zu entfernen

Kartoffel ist ein weiterer hervorragender natürlicher Rostlöser dank der enthaltenen Oxalsäure, die oft als Schleifmittel gegen Rost eingesetzt wird. Schneiden Sie die Kartoffel in zwei Hälften, indem Sie Salz über ihre glatte Oberfläche gießen und sie dann gegen die rostige Oberfläche reiben. Beachten Sie auch, dass Sie das Salz durch Backpulver ersetzen können.

Diese Technik eignet sich am besten für Küchenutensilien wie  Töpfe, Messer oder Gabeln . Am besten legt man sie nach der Behandlung in ein Bad mit lauwarmem Wasser und lässt sie dann an der Luft trocknen.

  • Wasserstoffperoxid, Natron und Weinstein zum Entfernen von Rost

Wir schlagen außerdem vor, dass Sie eine clevere Mischung  aus Wasserstoffperoxid , Natron und Creme of Tarte verwenden. Mischen Sie die drei Zutaten gut in einer Schüssel  und  tragen Sie sie dann, nachdem Sie eine ziemlich konsistente Paste erhalten haben, auf den rostigen Bereich auf. Lassen Sie die Substanz eine Stunde lang einwirken und spülen Sie sie dann mit einem feuchten Tuch ab oder halten Sie sie unter einen Strahl Leitungswasser, wenn es sich um ein Metallutensil handelt.

Lesen Sie auch: Mit einem einfachen Trick Rostflecken in 10 Minuten vom Boden entfernen

Abgesehen von Kochfeldern eignen sich diese Eco-Spitzen genauso perfekt für jede andere Metalloberfläche. Sparen Sie also nicht an den versteckten Eigenschaften der Zutaten in Ihrem Schrank.

Lesen Sie auch: Türen nachts nicht abzuschließen ist ein großer Fehler: Hier ist der Grund

Copy