Sehr weiße Tücher in der Waschmaschine: keine Bleichmittel verwenden! Entdecken Sie die am besten geeignete magische Zutat!

Nach dem Waschen der Kleidungsstücke in der Waschmaschine ist es nicht immer möglich, ein sehr weißes Ergebnis zu erzielen. Ein solches Ergebnis zu erzielen, scheint ohne Bleichmittel extrem kompliziert zu sein, aber das ist absolut nicht wahr.

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass Bleichmittel definitiv kein gesundes Produkt sind, da es giftig ist und schlecht für die Umwelt und auch für unseren Körper sein kann. Aus all diesen Gründen sollten Sie es also nur dann verwenden, wenn es unbedingt notwendig ist.

Die ideale Lösung wäre daher der Einsatz von Methoden, die ohne den Einsatz giftiger Produkte auskommen, aber für Mensch und Umwelt unbedenklich sind.

Um herauszufinden, welche Tricks man anwenden kann, um endlich sehr weiße Kleidungsstücke zu bekommen, müssen Sie nur auf der Seite weiter nach unten scrollen.

Sehr weiße Tücher in der Waschmaschine: keine Bleichmittel verwenden! Entdecken Sie die am besten geeignete magische Zutat!

Wie bereits erwähnt, ist der Verzicht auf Bleichmittel eine mehr als faire Wahl. Sie müssen also versuchen, es durch Produkte zu ersetzen, bei denen Sie seine Kraft nicht bereuen werden.

Finden Sie heraus, was zu tun ist, um nach dem Waschen in der Maschine sehr weiße Kleidungsstücke zu erhalten:

  • 1. Essig

Bleichmittel kann sicher durch Essig ersetzt werden, indem Sie diese Tipps genau befolgen. Um Essig zu verwenden, müssen Sie nur 1/2 Tasse Essig während des Waschens in das Waschmittel geben. Am Ende wird das Ergebnis perfekt sein und gleichzeitig wird sich die Waschmaschine in Bestform halten.

  • 2. Wasserstoffperoxid

Für den Hausgebrauch ist es notwendig, die 3%ige oder 10-Volumen-Version zu verwenden. Daher muss beim Waschen 1 Esslöffel Wasserstoffperoxid in die Schale gegeben werden. Darüber hinaus können Sie das Kleidungsstück auch mit einem Wattestäbchen abtupfen, um den Fleck zu entfernen.

  • 3. Backpulver

Backpulver ist perfekt, um Flecken von Kleidungsstücken zu entfernen. Um es zu verwenden, müssen Sie nur 1/2 Tasse Produkt in die Waschmitteltrommel gießen. Danach müssen Sie mit der Wäsche fortfahren, die Sie normalerweise waschen. Das Ergebnis wird selbst Sie überraschen.

  • 4. Natriumpercarbonat

Dieses Produkt kann Bleichmittel ersetzen und wird Sie sicherlich nicht bereuen. Natriumpercarbonat ist ein pulverförmiges Produkt, das verwendet wird, um weiße Kleidungsstücke aufzuhellen und ihnen so ein neues Leben zu geben. Sie müssen nur einen Messlöffel in die Waschmaschine geben und dann müssen Sie eine Wäsche auf eine Temperatur von nicht weniger als 50 Grad einstellen. So einfach ist das!

  • 5. Zitronensaft

Um Wäsche aufzuhellen, die fleckig oder vergilbt ist, können Sie bedenkenlos Zitronensaft verwenden. Dies ist ein uraltes Heilmittel, das bei Hausfrauen immer noch sehr beliebt ist und das die Kleidungsstücke nicht nur aufhellt, sondern ihnen auch einen herrlichen Duft verleiht. Um diese Methode anzuwenden, müssen Sie ein Becken nehmen und es mit warmem Wasser füllen. Dann musst du den Saft von 2 großen Zitronen eingießen. Wenn Sie möchten, können Sie stattdessen einen Topf mit Wasser kochen und die Zitronenscheiben hineinlegen und dann alles abkühlen lassen und schließlich das Ergebnis filtern. Wie auch immer Sie sich entscheiden, gießen Sie die Mischung in ein Becken und bei Bedarf können Sie auch mehr warmes Wasser hinzufügen. Anschließend die Kleidungsstücke 30 Minuten einweichen lassen. Ihre Kleidungsstücke werden sehr weiß sein.

  • 6. Teebaumöl

Die Verwendung dieses Mittels ist wirklich einfach. Alles, was Sie tun müssen, ist, dem normalen Waschmittel 5 Tropfen Teebaumöl hinzuzufügen. Das Ergebnis wird großartig sein.

Fordern Sie sich selbst heraus und verwenden Sie die Methode, die am besten zu Ihnen passt.

Copy