Beim guten Kochen geht es nicht nur um Zutaten oder gar Talente. Es ist auch eine Geschichte von Gesten, die man bevorzugen oder vermeiden kann. Das ist gut, denn wir werden Sie auf eine Gewohnheit aufmerksam machen, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie Öl in die Pfanne gießen.

Wenn Sie zum richtigen Zeitpunkt Öl in die Pfanne geben, ersparen Sie sich einige kulinarische Enttäuschungen. Die Erklärung finden Sie in den folgenden Zeilen.

Hinzufügen von Speiseöl in eine Pfanne

Warum müssen Sie das Speiseöl zum richtigen Zeitpunkt in die Pfanne gießen?

Wir alle haben unsere Kochgewohnheiten und wir verewigen sie weiterhin, weil wir denken, dass sie die besten sind. Aber wenn Sie sich manchmal fragen, warum Ihr Gericht nicht so lecker ist, wie Sie wollten, könnte das Problem in einer “harmlosen”, aber ach so wichtigen Geste liegen: der Zugabe von Öl in die Pfanne zum Zeitpunkt des Kochens. Und aus gutem Grund ist einer der häufigsten Fehler beim Kochen, das Öl in eine Pfanne zu gießen, die noch kalt ist.

Lesen Sie auch: Warum ist es wichtig, vor dem Braten der Eier Mehl in die Pfanne zu gießen? Es verändert alles

 

Speiseöl in einer heißen Pfanne

Das Öl zur richtigen Zeit in die Pfanne zu gießen, erzeugt die richtige Reaktion. Dieses Ergebnis wird allgemein als “Maillard-Reaktion” bezeichnet. Dank letzterem bildet sich eine schöne goldene “Kruste” auf der Oberfläche des Lebensmittels, die ihm ein knuspriges Aussehen verleiht. So ist das Stück Fleisch bei der Zubereitung eines Steaks außen fest und innen zart. Die Rede ist von idealer Küche.

Um dieses Kochen zu erreichen, denken Sie daran, dass die Pfanne heiß genug sein muss, bevor Sie das Öl Ihrer Wahl gießen. Aber das ist noch nicht alles, indem Sie das Öl in eine heiße Pfanne gießen, verhindern Sie auch, dass das Essen klebt. Ideal ist es, zu warten, bis Ihre Pfanne heiß ist, damit sie richtig mit Öl imprägniert wird, um am Ende ein homogenes Garen zu erhalten. Auf diese Weise wirkt das Öl auch als Schutzbarriere, indem es das Kochen erleichtert und den Geschmack Ihres Gerichts verbessert.

Eine Hand, die die Temperatur einer mit Speiseöl imprägnierten Pfanne misst

Gleichzeitig ist es notwendig, sich daran zu erinnern, wie wichtig es ist, Öfen sauber zu halten.

Wie kocht man erfolgreich in einer Pfanne?

So viele von uns vernachlässigen die richtige Art, unser Essen zu kochen. Es stimmt zwar, dass wir es schaffen, schmackhafte Gerichte zu erhalten, aber wir müssen auch wissen, dass die Beherrschung des Kochens es uns ermöglicht, “gesündere” Gerichte zu erhalten. Um dies zu erreichen, finden Sie hier einige Tipps.

Eine der am meisten empfohlenen ist die Verwendung eines Öls oder Fettes, das der jeweiligen Kochmethode entspricht. Sie haben die Wahl zwischen Olivenöl, Sonnenblumenöl, Butterschmalz, Kokosöl oder Erdnussöl. Sonnenblumenöl ist auch eine Alternative, wird aber wenig empfohlen, da es in Omega 3 und Omega 6 schlecht ausgewogen ist.

Der andere Trick liegt in der Qualität der verwendeten Pfanne. Auch wenn es von sehr guter Qualität ist, müssen Sie bedenken, dass Teflon nicht beschädigt werden sollte, da es für Ihre Gesundheit schädlich ist. Vermeiden Sie raue Schwämme beim Reinigen von Öfen, da sie diese zerkratzen können. In dieser Hinsicht wäre es lebensrettend zu wissen, wie man Antihaftpfannen repariert.

Lesen Sie auch: Wie reinige ich den Grill eines Gasherds?

Vermeiden Sie es auch, Ihr Essen zu verbrennen. Es ist immer am besten, beim Kochen zuzusehen, um zu verhindern, dass Ihr Gericht verkohlt wird.

Diese Tipps sind relativ einfach in die Praxis umzusetzen. Sicher ist, dass sie es Ihnen ermöglichen, schmackhaftere und “gesündere” Gerichte zu bekommen.

Lesen Sie auch: Vor- und Nachteile von Holzpellets: eine einfache Möglichkeit, ohne Gas oder Strom zu heizen

Copy