Walnüsse mit Lorbeerblättern nach ein paar Minuten in einen Topf zu geben, hat eine erstaunliche Wirkung. Folgendes passiert.

 Auf unseren Tischen finden wir vor allem in den Ferien anlässlich Weihnachten Trockenfrüchte , die auch das ganze Jahr über zu finden sind und Walnüsse gehören zu den häufigsten .

Diese sind sehr beliebt und auch für die Ernährung unentbehrlich, da sie viele Nährstoffe enthalten, die Energie entwickeln und durch den Beitrag von Omega 3 , außerdem scheinen sie aufgrund ihrer Ähnlichkeit auch dem Gedächtnis und dem Gehirn zu dienen.

Walnüsse: Deshalb sollten sie mit Lorbeerblättern gekocht werden

Walnüsse sind Produkte, auf die auch viele Tiere gierig sind, denken Sie nur daran, wie es in vielen Animationsfilmen und einigen Comics niedliche kleine Tiere gibt, die dazu neigen, ein paar Nüsse zu bekommen .

Darüber hinaus ist seine Verwendung nicht nur für Lebensmittel, sondern auch für andere Aufgaben nützlich. Es gibt viele Gärtner, die dazu neigen, die Schale dieser Frucht zu verwenden , um die Pflanzen üppig wachsen zu lassen.

Walnüsse - deshalb werden sie mit Lorbeerblatt gekocht
 Sie legen sie auf den Boden, um Moskitos davon abzuhalten, sich zu nähern, und um Feuchtigkeit aufzunehmen, mahlen sie jedoch zusammen mit getrockneten Bananenschalen , damit sie als natürlicher Dünger wirken.

Aber es gibt noch ein weiteres Geheimnis, das uns von einem Problem befreit, das vielen Menschen oft passiert, und dazu müssen wir eine Mischung mit Nüssen und anderen Zutaten, einschließlich Lorbeerblättern, herstellen.

Die natürliche Methode

Zuerst nehmen wir einen Topf mit Wasser und lassen es mit den Walnüssen darin einige Minuten kochen und fügen dann einige Lorbeerblätter und dann etwas Zimt hinzu.

Wenn alles zu kochen beginnt, einen Löffel Apfelessig hineingeben und die Mischung noch einige Minuten zum Kochen bringen, dann den Herd ausschalten und abkühlen lassen.

Sobald die Flüssigkeit Raumtemperatur erreicht hat, wird sie mit Hilfe eines Siebs in ein Glasgefäß gegossen und einige Tage ruhen gelassen, bevor sie verwendet wird.

Walnüsse - deshalb werden sie mit Lorbeerblatt gekocht
 Sobald dies erledigt ist, nehmen wir die Flüssigkeit und streuen sie auf unseren Kopf . Dies wird uns helfen, Haarausfall und Glatzenbildung zu bekämpfen, da die Eigenschaften dieser Inhaltsstoffe dazu neigen, die Haut zu stärken.

Dies liegt daran, dass Walnüsse reich an Vitamin B5 sind , das unter anderem das Haarwachstum beschleunigt, indem es das Auftreten weißer Haare verlangsamt, und sie sind auch reich an Selen.

Dieses Element ist für Personen, die unter Schuppen leiden, unerlässlich, da es sie verhindert und tendenziell reduziert, während Lorbeer dazu neigt , die Kopfhaut und die Haarwurzel zu stärken und das Wachstum zu stimulieren.

Zimt hingegen wirkt als Dilatatorgefäß und wirkt daher tendenziell blutdruckfördernd ebenso wie Apfelessig, der die Haarfollikel reinigt, indem er antiseptisch und desinfizierend wirkt .

Auf diese Weise haben wir eine völlig natürliche und effektive Haarbehandlung erhalten.

Copy