Der richtige Zeitpunkt für die Zugabe von Salz während des Kochens ist keineswegs offensichtlich. Hier verraten wir, welches das Ideale ist.

Wir erklären Ihnen alles über diese sehr wichtige Zutat in der Küche und vor allem, wann der richtige Zeitpunkt ist, sie Ihren Speisen beim Kochen beizufügen.

Salz, eine grundlegende Zutat in der Küche

Salz wird seit der Antike zum Kochen verwendet, um Lebensmittel zu konservieren und ihren Geschmack zu verbessern. Die Produktion dieser Zutat war in vielen Kulturen eine wichtige Aktivität, wobei die Salzpfannen, in denen sie gewonnen wurde, Tausende von Jahren zurückreichen.

Die ersten Spuren von Salz, das zur Konservierung von Lebensmitteln verwendet wurde, sind in China und Ägypten über 6.000 Jahre alt. Im Mittelalter war es äußerst wertvoll und wurde als Zahlungsmittel verwendet.

Mit dem Aufkommen effizienterer Extraktionsmethoden und verbessertem Transport wurde diese Zutat leichter zugänglich und begann, auf der ganzen Welt zum Würzen und Konservieren von Lebensmitteln verwendet zu werden. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich die Extraktionstechniken weiterentwickelt und verbessert, sodass große Mengen Salz zu niedrigen Preisen gewonnen werden können.

Salz

Meersalz war besonders beliebt, weil es als schmackhafter galt und weniger Verunreinigungen enthielt als Mineralsalz. Noch heute wird es in der Küche zum Würzen und Konservieren von Speisen ausgiebig verwendet.

Es hat auch eine lange Geschichte in der Küche, da es seit der Antike verwendet wurde, um den Geschmack von Speisen zu verbessern. Es wurde als Konservierungsmittel für Fleisch und Fisch verwendet, aber auch um den Geschmack von Brot und vielen anderen Lebensmitteln zu verbessern.

Mit dem Aufkommen der modernen Küche ist diese Zutat zu einer wichtigen Zutat in vielen Rezepten und kulinarischen Zubereitungen geworden , um sowohl den Geschmack zu verbessern als auch die Lebensmittel zu konservieren. Heutzutage wird es in vielen verschiedenen Formen beim Kochen verwendet, von rohem Meerwasser über raffiniertes Geschirr bis hin zu aromatisiertem, und in vielen verschiedenen Kulturen.

Wir alle verwenden es zum Kochen und gehen davon aus, dass wir wissen, wie es geht. Aber wissen Sie wirklich, wann der ideale Zeitpunkt ist, um es während des Kochens hinzuzufügen? Hier verraten wir es euch unten.

Hier erfahren Sie, wann Sie es beim Kochen hinzufügen sollten

Salz sollte nicht bei allen Gerichten in gleicher Weise beim Kochen hinzugefügt werden, im Gegenteil. Wenn Sie beispielsweise Hülsenfrüchte zubereiten, sollten Sie das Wasser so spät wie möglich salzen, da das Salz die Schalen verhärten könnte.

Wenn Sie hingegen die Pilze zubereiten, sollten Sie auch in diesem Fall das Salz zum Schluss hinzufügen . Pilze enthalten nämlich viel Wasser und laufen daher Gefahr zu kochen, selbst wenn wir sie in einer Pfanne anbraten wollen. Wenn wir Salz hinzufügen, verstärken wir diesen Effekt nur.

Salz

Wenn Sie hingegen wissen möchten, wann der ideale Zeitpunkt ist, um Fleisch beim Garen nachzusalzen , erklären wir Ihnen, dass dieses eigentlich schon vor dem Garen gesalzen werden sollte. Das Gemüse hingegen sollte in bereits gesalzenem Wasser gekocht werden: Auf diese Weise würde es seine Farbe intakt behalten und weicher werden.

Bei den Nudeln schließlich sollte das Salz erst hinzugefügt werden, wenn das Wasser kocht.

Copy