Wir alle haben alte Handtücher zu Hause, mit denen wir wirklich nichts anfangen sollen, also denken wir alle daran, sie wegzuwerfen, ohne auch nur an die Möglichkeit zu denken, sie zu recyceln und in anderen Bereichen und für andere Dinge wiederzuverwenden.

Alte Handtücher

Es mag absurd erscheinen, aber wenn sie geschnitten werden, können diese zu etwas sehr Nützlichem für das Haus und darüber hinaus werden.

Wir haben alle Arten und für jeden Geschmack, sowohl Strand- als auch Badetücher werden häufig durch Waschen bei hohen Temperaturen beschädigt, so dass wir nach einigen Jahren, sobald sie ihre Weichheit oder Farbe verlieren, aufgrund des extremen Konsumverhaltens, das uns betrifft und überwältigt Werfen Sie sie in den undifferenzierten Abfall, um Schubladen und Türen freizumachen, und kaufen Sie sie von Grund auf neu.

Aber warum unnötig Geld ausgeben, wenn Sie in Wirklichkeit nur eine Prise Geschicklichkeit und zusätzliche Cleverness benötigen, um sie zu modifizieren und wiederzuverwenden, was sie zu nützlichen und alternativen kreativen Objekten macht?

Recycling von Handtüchern, hier ist, wie und was zu tun ist, um sie nicht wegzuwerfen

Der einfachste Weg, Handtücher zu recyceln, besteht darin, sie zu zerschneiden und sie dann zum Reinigen im ganzen Haus zu verwenden, da sich herausstellt, dass sie perfekt zum Trocknen von Geschirr, Fensterputzen, Aluminiumgeräten, Polieren von Böden und vielem mehr sind . .

Insbesondere Strandtücher können zu Topflappen für die Küche werden, während Badetücher, einmal längs gefaltet, sogar zu Schuhhaltern werden können oder, indem sie praktische und bequeme Taschen schaffen, Zahnpasta und Zahnbürste aufnehmen können, um sie im Badezimmer aufzuhängen oder schön und alternativ Pochettes zum Aufbewahren von Make-up.

Wenn Sie hingegen kleine Kinder haben, können Sie durch Ausschneiden und Verzieren, spezielle Stickereien und Bordüren bequeme Lätzchen herstellen, die vielleicht zu Hause verwendet werden können.

So recyceln Sie ein altes, aber immer noch nützliches Handtuch

Aber eine ausgesprochen nützliche, praktische, alternative und einfallsreiche Möglichkeit, alte Handtücher wiederzuverwenden und ihnen ein zweites Leben zu geben, ist die folgende. Nehmen Sie ein altes Handtuch, nehmen Sie die Maße, schneiden Sie es auf 70 cm zu, zeichnen Sie dann mit einem Stift die Markierung für den Rand nach und lassen Sie den mittleren Raum frei, entlang dem ein Baumwolltuch oder ein anderes geeignetes Tuch befestigt wird, um Wasser aufzunehmen große Mengen.

Dann gehen wir zu den Nähten und Bordüren über, die man lieber mit der Nähmaschine von Hand machen sollte, und das war’s, das jetzt alte Handtuch, das jeder in den Müll geworfen hätte, ist zu einem sehr bequemen Teppich geworden, den man in die Küche legen kann , unter der Spüle.

Strandtücher, ihr zweites Leben

Die sehr großen und oft rauen und sehr saugfähigen Strandtücher hingegen, die man aus Scham nicht für den Pool oder das Meer verwenden möchte, können auf tausend Arten modifiziert werden, um etwas sehr Nützliches zu erhalten.

Um sie beispielsweise zu Teppichen für zu Hause zu machen, müssen Sie natürlich die Geschicklichkeit und Leidenschaft sowie die Fähigkeit haben, richtig zu dekorieren. Sie können sie insbesondere für das Badezimmer verwenden, wenn Sie duschen, und vermeiden, dass der Boden nass wird, wenn Sie es tun aus dem Wasser lassen. 

Oder um andere Kleidungsstücke herzustellen, zum Beispiel Bademäntel, die man nach dem Duschen trägt, oder sie können immer noch zu Wickeltüchern werden, um das Laken, die Tagesdecke und so weiter nicht zu beschmutzen. Schließlich können diejenigen, die zu Hause färben, sie auf ihre Schultern legen, um Flecken auf der Kleidung zu vermeiden, oder ein Stück um die Hand wickeln, um unter der Dusche zu schrubben.

Copy