Die Pflanzen, die wir zu Hause halten, sind sehr effektiv bei der Dekoration von Räumen und der Reinigung der Luft, die wir atmen. Normalerweise wählen wir Pflanzen nach ihren Farben, Bedeutungen und Größen aus. Ein weiterer bestimmender Faktor ist zweifellos das Parfüm.

Zitrone ist eine außergewöhnliche Frucht voller Vitamine und mit starken gesundheitlichen Vorteilen. In diesem Artikel erklären wir, wie man Zitronensamen in einer Tasse zum Keimen bringt , um einen Sämling zu haben, der Ihr Zuhause schmückt und es mit einem köstlichen Aroma erfüllt .

Zunächst müssen Sie sich Zitronenkerne besorgen, dazu haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können die Kerne von der nächsten Zitrone nehmen, die Sie in der Küche verwenden, oder sie im Fachhandel kaufen. Wenn Sie sich für die erste Option entscheiden, weichen Sie sie eine Weile ein, um die Haut zu entfernen, die sie bedeckt.

Dann benötigen Sie eine Tasse mit etwa 250-300 ml. Füllen Sie es mit Erde und setzen Sie die Zitronensamen 2-3 Zentimeter tief ein.

Der Zitronensamen braucht etwa 7 Tage zum Keimen, dann wächst der Sämling langsamer und hängt auch von der Pflege ab.

Wie man den Zitronensämling pflegt

Zitrone benötigt, wie alle Zitrusfrüchte, besondere Pflege. Im Folgenden schlagen wir spezifische Behandlungen vor, um es im Haus zu halten.

Blumenerde . Holen Sie sich eine gut belüftete, durchlässige Blumenerde. Zitronen brauchen viel Wasser, daher muss der Boden es bestmöglich aufnehmen können.

Temperatur . Die Zitronenpflanze ist sehr kälteempfindlich, aber das ist kein Problem, da Sie sie drinnen halten. Die ideale Temperatur für den Zitronenkeimling liegt zwischen 15 und 25 Grad.

Wasser . Die Luftfeuchtigkeit ist ein weiterer sehr wichtiger Faktor. Die Zitrone braucht viel Wasser, das langsam hinzugefügt werden muss, um eine Stagnation zu vermeiden. Halten Sie die Blumenerde immer feucht.

 

Teilen Sie den Artikel
Copy
DIY